Dynamische Gebäudesimulation

Dynamische Gebäudesimulation

Dynamische GebäudesimulationEntwurfsideen können bereits sehr früh auf Funktionalität und Wirkung geprüft werden. Eine thermische Gebäudesimulation mit TRNSYS bietet zusätzlich die Integration von haustechnischen Anlagen und Komponenten an. Das Bauwerk im Zusammenwirken mit der Versorgungstechnik kann somit als eine Einheit betrachtet, variiert und bewertet werden.



  • Untersuchung neuartiger und unkonventioneller Konzepte
  • Einfluss der Glasart auf die Raumtemperaturentwicklung bei z. B. großen Glasflächen
  • Temperaturstatistik für den kritischen Sommerfall
  • Wärmebeharrungsvermögen des Raumes und Einfluss besonderer Wandaufbauten
  • Zeitverlauf von Temperatur und Wärmestrom
  • Ermittlung von Wärmelastspitzen
  • Nutzung der nächtlichen Außentemperaturabsenkung
  • Einfluss des Nutzerverhaltens auf die Raumtemperaturentwicklung
  • Optimierung einzelner Einflussgrößen bezüglich Energieverbrauch und Komfort
  • Dimensionierung der Anlagentechnik
  • Taupunktuntersuchung, Feuchtekugeltemperatur-Einfluss auf die Rückkühlung
  • Thermische Solaranlagen und Wärmespeicherdimensionierung



Weitere Informationen:
Komplexe Rohrnetzberechnung (PDF, 270 KB)